NoIR Kamera für den Raspberry Pi

Die kleine Raspberry-Kamera NoIR-Kamera kommt ohne IR- Filter daher und verspricht dadurch mehr Lichtempfindlichkeit und Schärfe.

Einkaufsliste zum Beitrag

Der folgende Befehl startet eine Timelapseaufnahme (-tl) alle 1s für 30s Dauer (-t). Der Dateiname wird in timelapse gespeichert (-o) und fortlaufend nummeriert. Die Schärfe steht auf Maximum (-sh) und die Sättigung (-sa) ist aus - folglich schwarz-weiß.

raspistill -sa -100 -sh 100 -t 30000 -tl 1000 -o timelapse/image%04d.jpg

Folgende Kommandozeile erstellt ein normales JPG Foto und eine Vorschau oben links auf dem Monitor. Die Qualität (-q) ist auf 100 gesetzt, das Bild vertikal gespiegelt (-vf), die Sättigung (-sa) auf -50 gesetzt, die Schärfe auf maximal 100 (-sh) eingestellt, die Position des Vorschaubildes wird an Position (-p) gezeigt, das aufgenommene Bild mit 1024x768px gespeichert (-w -h), wird als test.jpg gespeichert (-o) und die Vorschauzeit beträgt 30s (-t).

raspistill -q 100 -vf -sa -50 -sh 100 -p '10,10,800,600' -w 1024 -h 768 -o test.jpg -t 30000
Autor

About me


Mein Name ist Oliver Lohse. Ich bin diplomierter Wirtschafts-Informatiker und Organisations-Programmierer in verschiedenen Programmier-Sprachen und Markup-Dialekten, z.B. Java, JEE, COBOL, PHP, Python, MySQL, HTML, CSS, ANSI C, Lisp, Rexx, JavaScript, Scheme, ActionScript 2.0, Maschinensprache, Assembler und JCL. Seit mehr als 24 Jahren arbeite ich als Entwickler in einem großen Softwareunternehmen für Versicherungen in Hannover Niedersachsen und seit etwa 37 Jahren im EDV-Sektor mit wechselnden Aufgaben.

Meta: Instagram CMSWorkbench.de GIMP-Handbuch.de Kontakt Impressum Datenschutz